Stress 2018-05-20T16:49:44+00:00

Viele Menschen klagen über Stress. Die Ursachen sind vielfältig und reichen von zunehmender Arbeitsverdichtung, manchmal grenzenloser Erwartung an die Erreichbarkeit, ungenügende Erholungspausen im Arbeitsprozess  und einer großen Informationsflut. Für manche kommt dann noch ein langer Arbeitsweg hinzu, möglicherweise auch noch Schichtarbeit und familiäre Belastungen. Die ständigen Reize durch Funk, Fernsehen und Handy überfluten unser Nervensystem zusätzlich. Unser Körper arbeitet auf Hochtouren und Abhilfe erscheint unvorstellbar.

Stress ist die biologische Antwort auf Belastung, die als gerade noch  beherrschbar erlebt wird. Unsere körperlichen Stressreaktionen setzen einen uralten Überlebensmechanismus in Gang und mobilisieren uns für Flucht oder Kampf. Auch wenn die „modernen Bedrohungen“ nicht mehr so gefährlich erscheinen, reagiert unser Organismus nach demselben Muster mit denselben physiologischen Reaktionen.

Zeitdruck, mangelnde Anerkennung, Konflikte im Beruf, familiäre Belastungen, zu lange Arbeitszeiten, ständige Erreichbarkeit, pflegebedürftige Angehörige und vieles mehr

Herzklopfen, Schweißausbruch, Muskelanspannung, Nervosität, Steigerung der Atem- und Herzfrequenz, Tunneldenken. Ist das Stress-Ereignis nach kurzer Zeit wieder vorbei, beruhigt sich der Körper. Der Blutdruck fällt, die Anspannung lässt nach und die Hormonausschüttung normalisiert sich wieder.

Dauerhafter Stress führt allmählich zur Chronifizierung der Beschwerden, unter anderem zu einer veränderten Ausschüttungskurve des körpereigenen Hormons Cortisol. Je nach dem wie leistungsfähig unser Körper ist, führt dauerhafter Stress irgendwann  zum Burn-out oder Erschöpfungssyndrom.

körperliche Symptome

  • Verspannungen 
  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (häufig Bluthochdruck)
  • Magen-Darm-Beschwerden („Reizdarmsyndrom“): Magenschmerzen, Verdauungsprobleme
  • herabgesetzte Immunabwehr (häufige Erkältungen)
  • Ein- und Durchschlafstörungen, frühzeitiges Erwachen

psychische Symptome

  • Unfähigkeit zu entspannen
  • Innere Unruhe
  • Unausgeglichenheit und Reizbarkeit
  • Konzentrationsmangel und Vergesslichkeit
  • Leistungsabfall
  • Angstgefühle und/oder depressive Verstimmungen

Kontaktieren Sie mich:

KONTAKT

Raus aus der Stressfalle, aber wie?  Der Körper zeigt uns durch Spannungen, Schmerzen, Unruhegefühle, Schlafstörungen u.ä. ob und wie stark wir unter Stress stehen. Die Arbeit mit dem Körper weist uns den Weg zu den individuellen Belastungen, deckt bisher nicht wahrgenommene oder verdrängte Stresssymptome auf und führt uns zu den Ursachen, die häufig nicht bzw. nicht mehr bewusst sind. Achtsamkeit im Umgang mit dem Körper hilft, rechtzeitig zu reagieren. Dadurch  können psychosomatische Beschwerden verbessert und beseitigt werden. 

Ihre Stressauslöser und inneren Antreiber werden identifiziert, verändert und neu bewertet. Sie lernen Ihre inneren Kraftquellen kennen und aktivieren. Ich zeige Ihnen, wie Sie mit dem Stress anders umgehen können und ihn mit einem gezielten Stressmanagment reduzieren. Dazu gehört die Stärkung Ihrer Beziehungsfähigkeiten (Abgrenzung/Vertrauen, Geben/Nehmen) und das Erkennen und Beachten Ihrer Belastungsgrenze. Alltägliche Situationen werden geübt und ergänzt mit Entspannungsübungen. Sie erwerben die Fähigkeit, sich selbst in einen entspannten Zustand zu bringen (Selbstregulation) und steigern damit Ihre psychische Widerstandskraft (Resilienz).

SOMMERSCHUH
Ihre Spezialistin für Stresslösungen
Am Schiffbauerdamm 8
10117 Berlin
Telefon: 0173 2339392
Email: willkommen.sommerschuh@berlin.de
Web: Sommerschuh.berlin
KONTAKTFORMULAR