Singen
Das ist Medizin, frei von unerwünschten Nebenwirkungen
und kostenfrei.

Es gibt inzwischen zahlreiche Studien zur Wirksamkeit von Musik im Allgemeinen und Singen im Besonderen. Wann haben Sie das letzte Mal gesungen, laut, allein oder gemeinsam mit anderen? Können Sie sich noch erinnern, wie das in Ihrer Kindheit war?


Singen ist Atmen und belebt


Beim Singen verlängert sich die Zeit des Ausatmens. In Abhängigkeit von dem jeweiligen Lied wird das Einatmen schneller oder auch langsamer. Beim Singen wird automatisch die Tief- statt der Brustatmung benutzt und das wirkt wie eine innere Darmmassage. Zusätzlich wird der Beckenbereich vitalisiert.

Auf den Punkt gebracht kann Singen:
-   die Atemtätigkeit unterstützen
-   das Herz stärken
-   die Darmaktivität ankurbeln
-   den Kreislauf in Schwung bringen

Singen und das vegetative Nervensystem


Singen bringt das heutzutage oft strapazierte Nervensystem wieder in Gleichgewicht, stellt sozusagen die Balance her und hilft somit bei allen stressbedingten Erkrankungen, auch bei Angstzuständen.

-   den Blutdruck regulieren
-   die Sauerstoffsättigung im Blut erhöhen
-   die Selbstheilungskräfte anregen
-   Verspannungen lösen

Singen – eine Form des Ausdrucks


Die moderne Zeit führt häufig zu einer Überstimulation. Manchmal ist es so viel, dass es nicht mehr zu verkraften ist. Der Mensch zieht sich zurück, verstummt, verschließt sich oder wird aggressiv. Beim Singen können wir den vielen Eindrücken wieder Ausdruck verleihen. Es wirkt mitunter wie eine Befreiung.

-   für Ausgeglichenheit sorgen
-   Aggressionen abbauen
-   Ärger und Stresssymptome vertreiben
-   die Stimmung heben

Gemeinsames Singen


Es führt zu sozialen Resonanzen, eine der wichtigsten Ressourcen für die Bereitschaft, mit anderen gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Wer gemeinsam mit anderen singt, muss sich auch auf sie einstimmen. Daher fördert es die Entwicklung sozialer Kompetenzen wie Rücksichtnahme, Einfühlungsvermögen, Selbstdisziplin und Verantwortungsgefühl. Obendrein schafft es ein Gemeinschaftsgefühl.

-   die Lebensgeister wecken
-   das Gedächtnis in Schuss halten
-   die Konzentrationsfähigkeit fördern
-   kontaktfreudiger und selbstbewusster machen.
Singen ist ein kostenloses Antifaltentraining und kann bei ausreichender Anwendung auch helfen, einen Sixpack zu bekommen

Jetzt Termin vereinbaren:

Klicken Sie auf den Button um einen Termin zur Entspannungsbehandlung zu vereinbaren.

Klicken Sie auf den Button um einen Termin zur Psychotherapie zu vereinbaren.

Klicken Sie auf den Button um einen Termin
zum Coaching zu vereinbaren.

>