Vergesslichkeit bei Kindern

Eine gewisse Vergesslichkeit ist normal. Je höher die Ablenkungen und um so größer der Stress um so größer ist die Wahrscheinlichkeit, Dinge zu vergessen. Der eine kann sich gut Namen merken, der andere Zahlen und manche können sich gut an Gesichter erinnern. Vergesslichkeit kann viele Ursachen haben. Nicht immer – auch nicht ab einem bestimmten Alter – steckt eine Demenz oder Alzheimer dahinter.

Ab wann hat Vergesslichkeit einen Krankheitswert? Nehmen die Gedächtnisprobleme zu und kommt es auch zu einer Beeinträchtigung des Alltags sollten Sie in jedem Fall einen Arzt aufsuchen und die Ursache abklären lassen. Die Ursache ist auch ausschlaggebend, was gegen die Vergesslichkeit getan werden kann. In jedem Fall bekommt es unserem Gedächtnis gut, wenn wir geistig rege bleiben, uns bewegen und soziale Kontakte pflegen.

About the Author admin

>