Schlaganfall Maßnahmen

Ein Schlaganfall ist immer ein Notfall. 

Zögern Sie daher nie bei dem Verdacht auf Schlaganfall den Notarzt zu rufen! Sie können Ihren Verdacht mit der sogenannten FAST-Regel überprüfen – auf deutsch „Gib GAS“.

Jedes Jahr erleiden ca. 270.000 Menschen einen Schlaganfall in Deutschland. Davon sind mehr als 80% über 60 Jahre alt. Leider können selbst Neugeborene und Kinder einen Schlaganfall bekommen.

Bei einem Schlaganfall werden die Zellen unzureichend mit Sauerstoff versorgt und es kommt zu einer Störung der Gehirnfunktion. Wird nicht rechtzeitig geholfen, drohen die Zellen abzusterben und es kann zu einer dauerhaften Schädigung kommen. Daher ist das oberste Gebot, so schnell wie möglich medizinische Hilfe zu bekommen. Die Symptome sind typischerweise z.b. auftretende Lähmungserscheinungen, oder Störungen des Seh- oder Sprechvermögens, Schwindel, starke  Kopfschmerzen, die schlagartig auftreten. Tritt eines oder mehrere dieser Warnzeichen plötzlich auf, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen! Achtung: Bei Frauen kündigt sich der Schlaganfall anders an. Ca. 70% der Betroffenen leben drei Monate nach dem überstandenen Schlaganfall weitgehend unabhängig zu Hause.

 

About the Author admin

>