Mastitis Homöopathie

Bei einer Entzündung der Brustdrüsen – Mastitis genannt – ist die Brust meistens rot und geschwollen. Meistens entsteht sie im Wochenbett als Folge des Stillens in den ersten zwei Wochen nach der Geburt. . Betroffen sind ca. 1-9% der Mütter. Jedoch kann sie auch zu einem anderen Zeitpunkt auftreten. In seltenen Fällen kommt diese Erkrankung auch bei Männern vor.

Eine Mastitis muss vom Arzt diagnostiziert und in jedem Fall auch behandelt werden, denn es handelt sich um eine Infektion. Die herkömmliche Behandlungsmethode sieht die Einnahme von Antibiotika vor. Es gibt auch andere Behandlungsmöglichkeiten, die Sie immer mit Ihrem Arzt besprechen sollten.

About the Author admin

>