Enuresis bei Kindern

Von Enuresis (=Bettnässen) spricht man, wenn Kinder bereits gelernt hatten, die Toilette rechtzeitig aufzusuchen und jetzt erneut ins Bett nässen. Schätzungsweise 15% der 5jährigen und 10% der 7jährigen sind davon betroffen. Bei den Jugendlichen und Erwachsenen gibt es ca. 1%, die hierunter im wahrsten Sinne des Wortes leiden. Diese Erkrankung kommt bei Jungen doppelt so oft vor wie bei Mädchen. Enuresis gehört nach Asthma zu den häufigsten Kinderkrankheiten.

Die Belastung ist sowohl für die Kinder als auch für deren Familien meistens groß. Daher führt der Weg oft zum Arzt. Er kann anhand der Anamnese und bestimmter Untersuchungen feststellen, ob es organische ulnd/oder psychische Ursachen hierfür gibt. Nach dem Ergebnis richtet sich dann auch die Therapie.

About the Author admin

>