Arthrose behandeln mit Homöopathie

Arthrose ist die weltweit am meisten verbreitete Gelenkerkrankung, die verschiedene Gelenke betreffen kann. Es gibt fünf verschiedene Arthroseformen. Knie- und Hüftarthrose gehören zu den häufigsten Formen.

Es handelt sich hierbei um Gelenkverschleiß. Neben einer möglicherweise vorhandenen genetischen Veranlagung gibt es weitere Faktoren, die die Entstehung von Arthrose begünstigen, so z.b. Überbelastung, Übergewicht und einige Grunderkrankungen.

Manche Menschen neigen dazu, sich aufgrund der Schmerzen zu schonen. Überlastung sollte vermieden werden, jedoch brauchen die Gelenke Bewegung. Sie erhält die Beweglichkeit. manch ein Patient hat gute Erfahrungen mit Hyaluronsäure und einer Ernährungsumstellung.

Arthrose ist nicht zu verwechseln mit Arthritis. Die ist eine Entzündung an den Gelenken, während es bei der Arthrose um einen chronischen Gelenkverschleiß handelt.

About the Author admin

>