Feedback von Iris S.

Ich kenne Claudia aus unserer gemeinsamen Zeit in der Prävention im Gesundheitswesen. Dort habe ich sie als eine besonnene und kluge Gesprächspartnerin erfahren, die auch in kniffligen Situationen durch ihre Art zu fragen und Vorschläge zu machen, so manche Lösung herbeiführen konnte.

Die Entscheidung, ihren Tätigkeitsbereich in die Beratung und Behandlung zu verlegen, empfinde ich als schlüssige persönliche Entwicklung. Auch ich habe im gemeinsamen Gespräch viele Aha-Erlebnisse gehabt – und das noch nicht einmal im Rahmen eines professionellen Gesprächs.

Meine bisher erste Behandlung bei Claudia war eine Fußreflexzonenmassage. Zuerst war ich erstaunt, dass ein Anamnesegespräch stattfand. Aber im Laufe der Behandlung wurde mir klar, warum dies so war. Erstens war sie an meinen „Problemstellen“ besonders vorsichtig, legte aber zweitens noch mehr Aufmerksamkeit als ohnehin darauf. Das heißt jedoch nicht, dass die Behandlung immer angenehm war, ganz im Gegenteil. Hin und wieder war es schmerzvoll, bis dies durch die Behandlung wieder verschwand. Außerdem fragte sie immer mal wieder, ob ich die eine oder andere Beschwerde hätte, da sie eine Reaktion meiner Füße wahrnahm. Jedes Mal hatte sie Recht und ich das Problem einfach vergessen zu erwähnen.

Nach der Behandlung war ich erst ziemlich erschöpft und merkte dann in den folgenden Tagen positive Effekte. Da ich leider nicht mehr in Berlin wohne, kann ich die Behandlung weiter nicht fortführen, nutze die Möglichkeit aber bei jedem Besuch.

Iris Spitzner, 2017

By | 2018-08-15T08:37:36+00:00 November 29th, 2017|Feedback|0 Comments